Foto laden...Jean van Koeverden

Jahrgang 1958

Ausbildungen:

Wirtschaftsinformatik (ADV)

Tanzpädagogik (I·TP® / DiT)

Tanztherapie (DFS)

Systemische Familientherapie (DGSF)

Systemische Sexualtherapie (heute ISYSTT - damals IST-Köln)

und Kreative Leibtherapie (Zukunftswerkstatt)

 

Meine Biografie:

Die ersten 6 Jahre "zur See" - mit meinen Eltern und meinem jüngeren Bruder auf Rhein, Main, Mosel und Kanälen. Internat, Grundschule, Realschule, Technisches Gymnasium, Zivildienst im BDKJ und Ferienarbeit bei IBM. Im Alter von 16 bis 22 Kinder- und Jugendgruppenarbeit in der Katholischen Jugend Weisenau und im Dekanat Mainz-Süd, Mitarbeit und Beteiligung am Kirchentag 1978 (Freiburg, kath.) und 1979 (Nürnberg, evang.) und mein erstes eigenes anspruchsvolles Projekt über Pfingsten 1980 "Einsam, Zweisam, Vielsam und Gemeinsam" für junge Erwachsene.

Unter den vielen Menschen, die mir bis dahin begegneten, bedanke ich mich besonders bei meinen Eltern, meinem Grundschullehrer Herr Jung ("S" wie Sonne und, ich muss nicht alles auf mich beziehen), meiner Geschichtslehrerin Frau Fell (es gibt keine monokausalen Ereignisse) und meiner Biologielehrerin (mechanische Härte ist biologische Schwäche), dem Leitungsteam der Kath. Jugend Weisenau (insbesondere Michael Kuhn), Regina und Maxi. Sie hatten besonderen Anteil an meiner Entwicklung und/oder meinen Entdeckungen, auch wenn ich sie jetzt vielleicht nicht mal wiedererkennen würde.

1980 bis 1982 studierte ich Luft- und Raumfahrttechnik, arbeitete in den Semesterfreien bei IBM, lernte das Leben und Lieben in einer fremden Stadt (Stuttgart), bekam einen Sohn, wechselte zu Wirtschaftsinformatik und engagierte mich im Jugendhausverein Leonberg. Nach der Trennung von der Mutter meines Sohnes, die mit dem Abschluss meiner Ausbildung zusammenfiel, begann ich 1986 intensiv an zu tanzen: Jazztanz und Modern. Im Lauf der Zeit interessierte ich mich für die Breite des Tanzes wie Kombinationen mit Theater und Improvisation. 1989 begegnete mir das Angebot der Zukunftswerkstatt und ich absolvierte die Vollzeit-Ausbildung in Tanzsozialtherapie. Ich gab meine ersten Kurse mit Tanz in der Camillus-Klinik Duisburg (Reha Alkoholabhängige), der Nikolausburg Duisburg (Alkoholfreie Gaststätte) und in der Spieloase Düsseldorf.

Jahre später wollte ich mehr und begann mit der Ausbildung zum kreativen Leibtherapeuten, welche die heilenden Kräfte in Bewegung, Gestaltung, Theater, Poesie und Musik mit leibtherapeutischen Grundlagen aus der Schule von Hilarion Petzold (Integrative Therapie und Thymopraktik) und Thomas Fuchs zu Leib und Raum (Heidelberg) verband.

Inzwischen bin ich verheiratet und habe einen weiteren Sohn, an dessen Entwicklung ich Teil habe.

Mein Hauptinteressensgebiet liegt im Zusammenspiel zwischen Mann und Frau, Partnerschaft, Sexualität und Familie. Diesen Bereich vertiefte ich mit der Ausbildung in Systemischer Familientherapie, welche auf humanistischer Ebene (nach Virginia Satir) meine therapeutische Arbeit gut ergänzt.

 

Meine Wünsche:

Nun versuche ich die Bereicherungen meines Lebens durch Selbsterfahrung, Erleben, lernreiche Begegnungen mit meinen Ausbildern und eigene Therapie weiterzugeben und die möglichen individuellen Hürden davor niedrig zu halten. Ich möchte meine Angebote mit Spass und Freude kombinieren und bodenständig arbeiten. Dies gelingt mir durch direkte persönliche Kontakte ohne Verwaltungsapparat, meine Konzentration lokal auf Mainz und Umgebung, insbesondere auf den Stadtteil Mainz-Neustadt, Fantasie, Ideenreichtum, Kreativität und viel Optimismus.

Zur Zeit initiiere ich das Institut für Kreative und Systemische Therapien, Coaching und Beratung mit einer kleinen Schar ausgesuchter KollegInnen, die ich in meinen Ausbildungen, Kongressen und Berufsverbänden kennen und schätzen lernte. Zusammen bieten wir ein breitbandiges und kompetentes Angebot, ein Netzwerk unter einem Dach, von dem nicht nur Interessenten profitieren werden sondern auch wir untereinander zu profitieren hoffen. Bitte nutzen Sie unsere Angebote, uns kennen zu lernen.

 

2003 - Stand 22.1.2015